Home
Skills
Share

Skills-Profil: Tim „Latka“ SchwartmannStressbewältigung, tägliches Training und eine gute Portion Motivation


FIFA-Profi Tim Latka hat beim Thema Stressbewältigung den Dreh raus. Motivation, Trainingslänge, Lieblingsgegner – in seinem Steckbrief erfahrt ihr, was den Esports-Pro an- und umtreibt.

Steckbrief: mein größter Erfolg, mein Vorbild

Tim „Latka“ Schwartmann ist FIFA-Pro und im Esports-Team von Schalke 04. Lernen Sie den Pro im Skills-Profil und im Speed-Check besser kennen.

  • Meine erste Gaming-Erfahrung: 2005
  • Mein größter Erfolg: Qualifikation für alle Regionalfinals und Finale bei der Club WM in London
  • Meine größte Niederlage: Finale bei der Club WM in London
  • Mein Lieblingsgegner: „Timox“ vom VfL Wolfsburg, da wir privat sehr gute Freunde sind
  • Mein Vorbild: Marc Wilmots, denn er hat nie aufgegeben und immer bis zum Schluss gekämpft
  • Meine Ausrüstung: Xbox One, Monitor, PC

NAME Tim Schwartmann
GEBURTSDATUM 21.07.1998
MANNSCHAFT Schalke 04

NAME Tim Schwartmann
GEBURTSDATUM 21.07.1998
MANNSCHAFT Schalke 04

Tim Latka auf den Zahn gefühlt

In unserem Speed-Check steht der Schalker Pro Rede und Antwort.

Weiter geht´s: meine Skills, mein Training

  • Meine Core-Skills sind: Mentale Stärke, Tiki-Taka-Spielstil
  • Das trainiere ich am häufigsten: Ich messe mich häufig mit anderen Profispieler, um besser zu werden
  • So lange trainiere ich pro Tag: 4 bis 5 Stunden
  • Mein Mittel gegen Stressbewältigung: Abschalten, rausgehen und mit Freunden treffen
  • So motiviere ich mich: Motivation kommt bei mir automatisch
  • Mein Pro-Tipp: Täglich trainieren und dabei Spaß haben, der Rest kommt dann von alleine
  • Folgende andere Sportarten mache ich: Fußball spielen

Einwilligungserklärung für die Nutzung der Social Media Plugins

Für die Nutzung von Social-Media Dienstangeboten diverser Unternehmen stellen wir Ihnen Social-Media-Plug-ins zur Verfügung. Diese werden in einem Zwei-Klick-Verfahren auf den Online-Angeboten der AOK eingebunden.

Die AOK erfasst selbst keinerlei personenbezogene Daten oder Informationen über deren Nutzung mittels der Social-Media-Plug-ins.

Über diese Plug-ins können jedoch Daten, auch personenbezogene Daten, an die US-amerikanischen Diensteanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden. Das hier eingesetzte Verfahren sorgt dafür, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social-Media-Plug-ins weitergegeben werden, wenn Sie unser Online-Angebot nutzen. Erst wenn Sie eines der Social-Media-Plug-ins anklicken, können Daten an die Dienstanbieter übertragen und durch diese gespeichert bzw. verarbeitet werden.